Früher war hier der Edeka-Markt, ab Oktober zieht mit dem Dorfladen wieder ein Lebensmittelmarkt ein: Osterbruchs Bürgermeister Peter von Spreckelsen (SPD) freut sich. Foto Hansen

Früher war hier der Edeka-Markt, ab Oktober zieht mit dem Dorfladen wieder ein Lebensmittelmarkt ein: Osterbruchs Bürgermeister Peter von Spreckelsen (SPD) freut sich. Foto Hansen

Foto: Schimanke

Cuxland

Der erste Dorfladen im Cuxland

Von Inga Hansen
5. April 2016 // 18:00

Von Bürgern für Bürger: Der erste Dorfladen im Cuxland öffnet im Oktober in Osterbruch bei Otterndorf seine Türen. Osterbruch geht es wie vielen Dörfern. Der Bäcker, der Friseur, der Edeka, sie alle schließen ihre Türen. Die Infrastruktur bricht weg. Damit es auch in kleinen Dörfern weiterhin ein Lebensmittelangebot und einen Treffpunkt gibt, ist die Dorfladen-Idee entstanden.

Der erste Dorfladen

Das Konzept: Die Bürger gründen eine Genossenschaft oder eine Gesellschaft, zeichnen Anteile und finanzieren damit einen Laden. Es gibt schon einige Dorfläden in Niedersachsen, im Cuxland aber bislang noch keinen.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
670 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger