Die Seitentür eines Polizeiwagens. Dort steht der Schriftzug "Polizei".

Die Polizei stellte die drei Männer.

Foto: dpa

Cuxland

Drei Männer geben sich als Handwerker aus und bedrängen Anwohnerin

Autor
Von nord24
26. April 2022 // 12:59

Eigentlich sollten sie Gartenarbeiten ausführen, doch drei Männer aus Bremerhaven und Stade bedrängten stattdessen eine Frau und forderten Geld.

Immer neue Geldbeträge gefordert

Die Polizei hat am Montag drei Männer aus Bremerhaven und Stade gestellt, die sich als Handwerker ausgaben. Eigentlich sollten sie für eine Frau aus Misselwarden Gartenarbeiten ausführen. Doch das erledigten sie nach Angaben der Polizei nur mangelhaft. Stattdessen bedrängten sie die Anwohnerin. Ein Mann hielt sich während der gesamten Zeit gegen den Willen der Frau in ihrem Haus auf und forderte immer neue Geldbeträge.

Anwohnerin ruft die Polizei

Das ließ die Frau aber nicht mit sich machen: Sie rief die Polizei. Vor Ort wurden die drei Männer gestellt. Das bereits gezahlte Geld „ein niedriger vierstelliger Betrag, konnte fast vollständig sichergestellt werden“, heißt es in einer Polizeimeldung. Gegen die Männer werde nun strafrechtlich ermittelt. Bereits in der vergangenen Woche kam es im Bereich Loxstedt und Cuxhaven zu ähnlichen Fällen. Hier wurden zum Teil mittlere und hohe, vierstellige Beträge gefordert.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
1320 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger