Hilfe für Ehrenamtliche: Die Beverstedter SPD will die Ehrenamtskarte auch in der Gemeinde Beverstedt einführen. Foto: Hollemann/dpa

Hilfe für Ehrenamtliche: Die Beverstedter SPD will die Ehrenamtskarte auch in der Gemeinde Beverstedt einführen. Foto: Hollemann/dpa

Foto: Foto: Hollemann/dpa

Cuxland

Ehrenamtskarte für Beverstedt: Das sagen die Ehrenamtlichen

Von Jens Gehrke
4. April 2019 // 11:00

Ehrenamtliche sind wichtig in der Gemeinde Beverstedt. Sie engagieren sich für das DRK, bei der Feuerwehr oder in Sportvereinen. Die SPD Beverstedt will deswegen die Ehrenamtskarte des Landes Niedersachsen einführen. Sie ist ein Dankeschön – und soll Vorteile wie Vergünstigungen und freie Eintritte bieten. 

Ehrenamtliche sehen Karte positiv

Viele Ehrenamtliche sagen auf Nachfrage von nord24.de, dass sie den Vorschlag grundsätzlich positiv sehen. Jede Stärkung des Ehrenamts sei gut. Sie betonen aber, dass die Ehrenamtskarte keine finanziellen oder organisatorischen Belastungen für Vereine & Co. mit sich bringen darf.

Entscheidung im Juni

Über den SPD-Antrag entscheidet der Beverstedter Gemeinderat im Juni. Ein Mitglied der CDU-Fraktion machte bereits deutlich, dass man die Ehrenamtskarte auch als sinnvoll ansieht und unterstützen werde. Es müssten aber noch viele Details geklärt werden.

Auch in Geestland

Auch der Bürgermeister Ulf Voigts (parteilos) äußert sich grundsätzlich positiv. In der Region hat bislang nur die Stadt Geestland die Karte schon 2018 eingeführt und gute Erfahrungen damit gemacht.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
412 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger