Martin Döscher ist am Sonntag gestorben.

Martin Döscher ist am Sonntag gestorben.

Foto: Peter Steffen/dpa

Cuxland

Ein Großer tritt ab: Martin Döscher ist tot

Von Andreas Schoener
24. September 2019 // 07:00

Martin Döscher ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 84 Jahren. Seine politischen Weggefährten würdigen das langjährige und facettenreiche Wirken des Köhleners.

Lange politische Karriere

Döscher war nicht nur Bürgermeister von Köhlen (1972 bis 2011), er war für die CDU auch von 1978 bis 1994 viermal im Niedersächsischen Landtag. Zudem saß der Köhlener von 1976 bis 2006 im Kreistag, war von 1991 bis 2004 ehrenamtlicher Landrat, danach Ehrenlandrat.

"Herausragender Politiker mit feinem Gespür"

Auch der amtierende hauptberufliche Landrat Kai-Uwe Bielefeld trauert um Martin Döscher: "Mit ihm hat der Landkreis eine große und sehr beliebte Persönlichkeit verloren." David McAllister, Europaparlamentarier aus Bad Bederkesa und von seinen politischen Anfängen bis zuletzt ein enger Vertrauter von Martin Döscher, lobt den Verstorbenen als einen "herausragenden Politiker mit feinem Gespür" und als einen Menschen, "der immer nah dran war an den Bürgern".
Mehr aus dem Leben von Martin Döscher lest ihr am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
521 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger