In einem Einfamilienhaus in Cuxhaven hat es gebrannt.

In einem Einfamilienhaus in Cuxhaven hat es gebrannt.

Foto: picture alliance / dpa

Cuxland
Blaulicht

Einfamilienhaus brennt in Cuxhaven

13. Juni 2021 // 15:40

Am Sonntag hat es in einem Einfamilienhaus in der Cuxhavener Chaussee gebrannt. Aus dem Anbau und der Holzfassade schlugen Flammen und dichter Rauch stieg auf.

Feuer breitet sich aus

Offensichtlich hatte sich ein zunächst in dem Anbau des Einfamilienhauses entstandener Brand über die mit Holz verkleidete Fassade des Anbaus und des Wohnhauses bis in die Holzdecken der Räume im 1. Obergeschoss ausgedehnt. Teile der Holzfassade und der Deckenverkleidungen entfernt werden.

Keine Verletzten

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr blieb der bewohnte Teil des Gebäudes unbeschädigt. Nachdem das Gebäude gelüftet war, konnten die Eigentümer bereits nach einer knappen Stunde wieder in ihr Haus zurückkehren. Personen kamen nicht zu Schaden, die Bewohner waren von den Nachbarn auf den Brand aufmerksam gemacht worden und konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Der Sachschaden fällt trotzdem erheblich aus, die Polizei ermittelt zur Ursache. (pm)

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
792 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger