Passagiere und Fahrzeuge stehen auf der neuen Fähre „Greenferry I“.

Erstmals seit 2017 wird wieder eine Fähre zwischen Cuxhaven und Brunsbüttel eingesetzt.

Foto: Sina Schuldt/dpa

Cuxland

Elbfähre: Betreiber ziehen positive Zwischenbilanz

Autor
Von nord24
30. August 2021 // 19:30

Die neue Elbfähre zwischen Brunsbüttel und Cuxhaven verzeichnet steigende Passagier- und Fahrzeugzahlen.

Positive Bilanz der Betreiber

Ein halbes Jahr nach Inbetriebnahme der neuen Elbfähre zwischen Brunsbüttel und Cuxhaven ziehen die Betreiber eine vorsichtig positive Bilanz.

Über 50.000 Fahrgäste im Juli

Nach einem missglückten Start wegen der Corona-Beschränkungen am 1. März seien in den Sommermonaten die Zahlen der Passagiere und Fahrzeuge stetig gestiegen, sagte der Geschäftsführer von Elbferry, Heinrich Ahlers. Lag die Zahl der Passagiere im Monat Mai bei 21.800, waren es im Juli bereits fast 50.500.

Auch Fahrzeugtransporte steigen

Ähnlich sieht es bei den transportierten Lastwagen, Autos, Wohnmobilen, Bussen und Motorrädern aus: Im Monat Mai wurden nur knapp 4900 Fahrzeuge gezählt, im Juli bereits fast 15.400. Auch für den Monat August rechnen die Betreiber mit einem Wachstum.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
419 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger