Als der Müll brannte, bahnten sich die Rauchschwaden ihren Weg ins Restaurant. Der Schaden ist größer als bislang angenommen.

Als der Müll brannte, bahnten sich die Rauchschwaden ihren Weg ins Restaurant. Der Schaden ist größer als bislang angenommen.

Foto: privat

Cuxland

Feuer in Langen: Restaurant im Lindenhof bleibt länger geschlossen

Von Andreas Schoener
22. Juni 2018 // 20:00

Damit hätten die Betreiber nicht gerechnet: Der Schaden, den das Feuer in ihrem Restaurant im Langener Lindenhof-Zentrum angerichtet hat, ist größer als bislang angenommen. Das griechische Restaurant muss bis 18. Juli geschlossen bleiben. 

Bodenbelag, Gardinen und Wände verrußt

Die Inneneinrichtung des Restaurants ist durch den Rauch schwer in Mitleidenschaft gezogen. Das gilt für den kompletten Bodenbelag ebenso wie für die Gardinen und diverse Wände im Inneren des Gebäudes. Eine komplette Renovierung ist deshalb nach Angaben der Geschäftsführung unumgänglich.

Mehr als 30.000 Euro Schaden

Ausgebrochen ist das Feuer in der Nacht zu Mittwoch am Seiteneingang des Restaurants, irgendwann zwischen 2 und 2.30 Uhr. Dank des schnellen Einsatz der Langener Feuerwehr konnte eine Vollbrand verhindert werden. Die Polizei geht in einer ersten Schätzung von einem Schaden in Höhe von rund 30.000 Euro aus. Die Besitzer gehen von mehr aus.

Wie hat sich der Müll entzündet?

Die Polizei ermittelt derzeit intensiv und hält sich mit Aussagen zurück. Fest steht: Von alleine hat sich der Müll in jener Nacht nicht entzündet.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
672 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger