Wenn ein Brandherd den ganzen Raum erfasst: Andreas Timmler und Björn Drewes bekämpfen den so genannten Flashover im Übungscontainer vorschriftsmäßig, indem sie in liegender Position das Feuer über sich unter Kontrolle bringen.

Wenn ein Brandherd den ganzen Raum erfasst: Andreas Timmler und Björn Drewes bekämpfen den so genannten Flashover im Übungscontainer vorschriftsmäßig, indem sie in liegender Position das Feuer über sich unter Kontrolle bringen.

Foto: Rendelsmann

Cuxland

Feuerwehren aus Loxstedt, Hagen und Beverstedt üben im Heißcontainer

Von nord24
24. April 2016 // 17:42

Brandszenario auf dem Marktplatz in Beverstedt: Ein tonnenschwerer Heiß-Container steht dort. Mit seiner Hilfe übten die Feuerwehren aus Loxstedt, Hagen und Beverstedt am Wochenende den Ernstfall. 

Kampf gegen die Stichflammen

Von Sonnabend 7.30 bis Sonntag 18 Uhr waren die Kameraden pausenlos im Einsatz. In dem Container übten die Feuerwehrkräfte einen Innenangriff, mussten unter anderem gegen plötzlich auftretenden Stichflammen kämpfen. Arbeit, die für einen hohen Adrenalinspiegel bei allen Kameraden sorgte. Insgesamt zeigten sich die Verantwortlichen nach dem Einsatz aber zufrieden mit ihren Kameraden. (ran)

Ganze Geschichte in der NORDSEE-ZEITUNG

Was die Feuerwehrleute bei der Übung erlebt haben, lesen Sie am Montag in der NORDSEE-ZEITUNG. Zusätzliche Fotos von der Übung finden Sie hier in unserer Bildergalerie.  

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
647 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger