Teamwork für die Auffahrt zum Feuerwehrhaus in Drangstedt (von links): Frank Döscher, Polier und Baggerführer Egon Küsel sowie Marcel Gerdes.

Teamwork für die Auffahrt zum Feuerwehrhaus in Drangstedt (von links): Frank Döscher, Polier und Baggerführer Egon Küsel sowie Marcel Gerdes.

Foto: Schoener

Cuxland

Feuerwehrhaus in Drangstedt: Anfang Juli ist alles fertig

27. Mai 2020 // 08:10

Das neue Feuerwehrhaus in Drangstedt hat Form angenommen: Anfang Juli soll die offizielle Übergabe sein.

1,2 Millionen Euro

Die Stadt Geestland steckt in dieses Projekt rund 1,2 Millionen Euro. Derzeit läuft der Innenausbau auf Hochtouren. Auch die Auffahrt ist so gut wie fertig.

Was genau passiert im Gebäude an der Reitwiesenstraße und wie viel Geld die Stadt Geestland insgesamt in den Brandschutz ihrer Ortschaften investiert, lest ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG und jetzt schon auf norderlesen.de.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1724 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger