NZ-Redakteurin Heike Leuschner im Selbstversuch: Die Wollmütze sorgt dafür, dass der Kopf im 8 Grad Celsius kalten Elbwasser warm bleibt.

NZ-Redakteurin Heike Leuschner im Selbstversuch: Die Wollmütze sorgt dafür, dass der Kopf im 8 Grad Celsius kalten Elbwasser warm bleibt.

Foto: privat

Cuxland

Ganz schön kalt: Winterschwimmen in der Elbe

2. Dezember 2020 // 07:00

Sportler schwören darauf: Winter- beziehungsweise Eisbaden. Aber können das auch Ungeübte machen? NZ-Redakteurin Heike Leuschner wollte es genau wissen.

Zwei Minuten Schwimmen

Die Challenge: Zwei Minuten Schwimmen mit Badeanzug und Wollmütze in der Grimmershörnbucht in Cuxhaven bei 3 Grad Luft- und 8 Grad Celsius Wassertemperatur. Zugegeben, ich bin ein bisschen vor meiner eigenen Courage erschrocken. Aber die Blöße eines Rückziehers wollte ich mir auch nicht geben. (znn)

Wie sich Heike Leuschner vor, während und nach dem Bad gefühlt hat, lest ihr bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
568 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger