Platz für 16 Autos. Ortsbürgermeister Rafael Platek, Alexandra Müller und Uwe Lorenz knüpfen hohe Erwartungen an das Gelände, das die Verkehrslage an der Grundschule Drangstedt entschärfen soll.

Platz für 16 Autos. Ortsbürgermeister Rafael Platek, Alexandra Müller und Uwe Lorenz knüpfen hohe Erwartungen an das Gelände, das die Verkehrslage an der Grundschule Drangstedt entschärfen soll.

Foto: Schoener

Cuxland

Gegen das Chaos vor Grundschule: Neuer Parkplatz in Drangstedt

Von Andreas Schoener
29. Mai 2019 // 10:00

Um das Chaos an der Grundschule Drangstedt zu entschärfen, hat die Stadt Geestland einen Parkplatz gebaut. Hier sollen ausschließlich Eltern parken. Nur der Zaun fehlt noch.

Platz für 16 Autos

Ortsbürgermeister Rafael Platek (CDU) und die Mitglieder des Drangstedter Ortsrates sind zufrieden mit dem Gelände, das Platz bietet für 16 Stellplätze. Immer wieder kam es in der Vergangenheit in der vielbefahrenen Elmloher Straße zu erheblichen Verkehrsproblemen, wenn Eltern und Schulbus gleichzeitig anrollen. Ein absolutes Halteverbot ist bereits eingerichtet. Nicht alle halten sich daran.

Abrisskosten und mehr

Die Stadt Geestland hatte das Areal nach langwierigen Verhandlungen gekauft und die alte Gaststätte "Schinkenklause" abreißen lassen. Die Kosten für den Abriss bezifferte Bürgermeister Thorsten Krüger (SPD) seinerzeit auf rund 30.000, die Herstellung des Parkplatzes auf weitere 40.000 Euro.
Wer dabei helfen soll, das Ein- und Ausparken auf dem neuen Parkplatz zu überwachen, lest ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1431 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger