Die Frage „Wohin kommt das neue Feuerwehrhaus?“ bewegt rund  70 Stubbener. Die Stühle reichen bei der Bürgerversammlung nicht aus.

Die Frage „Wohin kommt das neue Feuerwehrhaus?“ bewegt rund 70 Stubbener. Die Stühle reichen bei der Bürgerversammlung nicht aus.

Foto:

Cuxland

Gemeinde findet Standort für Stubbener Feuerwehrhaus

Von Jens Gehrke
9. August 2016 // 09:00

Das neue Domizil der Stubbener Feuerwehr soll dort gebaut werden, wo das bestehende Haus seit Jahrzehnten in Gebrauch ist: An der Bahnhofstraße, kurz vor der Brücke.  Das teilte Bürgermeister Ulf Voigts (parteilos) bei einer Bürgerversammlung mit. Für die Stubbener ist das eine gute Nachricht: Der alte Sportplatz ist nicht mehr im Gespräch und bleibt erhalten.  

Gemeinde kauft Bahn-Grundstück

Die Gemeinde kauft 6600 Quadratmeter hinter dem Feuerwehrhaus der Deutschen Bahn ab. Damit ist der Weg frei: Auf dem Areal kann laut Voigts ein vernünftiges Feuerwehrhaus so platziert werden, dass auch die Möglichkeit zu einer späteren Erweiterung besteht.

Feuerwehrhaus: Standortsuche bewegt den Ort

Die Standortsuche für das neue Feuerwehrhaus hatte zuletzt den Ort stark bewegt. Ortsvorsteher Gerhard Tienken (SPD) begrüßte zur Bürgerversammlung im Dorfzentrum daher mehr als 70 Einwohner.  Viele Mitglieder des Sportvereins Blau-Weiß Stubben kamen, um sich für den Erhalt des Sportplatzes einzusetzen. (agp)  

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
503 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger