Aldi darf seinen Markt im Hagener Gewerbegebiet nicht erweitern. Auch ein Neubau kommt an dieser Stelle nicht infrage. Deshalb möchte der Discounter weiterhin einen neuen Markt am Amtsdamm 55 errichten.

Aldi darf seinen Markt im Hagener Gewerbegebiet nicht erweitern. Auch ein Neubau kommt an dieser Stelle nicht infrage. Deshalb möchte der Discounter weiterhin einen neuen Markt am Amtsdamm 55 errichten.

Foto: Mark Schröder

Cuxland

Hagen: Bauausschuss will Aldi-Pläne vorantreiben

16. Januar 2022 // 15:30

Die Pläne, Aldi vom Gewerbegebiet in die Hagener Ortsmitte zu verlegen, haben im Bauausschuss Zustimmung gefunden. Nun ist der Rat am Zug.

Rat entscheidet am 10. Februar

Die Mitglieder des Hagener Bauausschusses haben sich mehrheitlich für die Fortführung des Verfahrens zum Aldi-Umzug an den Amtsdamm ausgesprochen. Ob die umstrittenen Pläne weiterverfolgt werden können, muss nun der Gemeinderat am 10. Februar entscheiden.

Bürgermeister: Für und Wider abwägen

Die Ratsmitglieder hatten im März vergangenen Jahres schon einmal über die gleichlautende Beschlussvorlage der Verwaltung beraten und abgestimmt. Eine knappe Mehrheit lehnte die Pläne zum Umzug des Aldi-Markts vom Gewerbegebiet in Richtung Ortsmitte damals ab. Er halte es „dennoch für richtig, dass der neue Rat sich damit noch einmal beschäftigt und das Für und Wider abwägt“, sagte Bürgermeister Andreas Wittenberg (parteilos) im Ausschuss.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1533 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger