Ein „Paddington“-Kostüm, wie ein Darsteller in der derzeitigen Ausstellung in der British Library eines trägt, müssen sich die Vorleser in der Gemeinde Hagen nicht anziehen. Es reicht, wenn sie ihre Zuhörer beim Vorlesen mit ihren Lieblingstexten begeistern.

Ein „Paddington“-Kostüm, wie ein Darsteller in der derzeitigen Ausstellung in der British Library eines trägt, müssen sich die Vorleser in der Gemeinde Hagen nicht anziehen. Es reicht, wenn sie ihre Zuhörer beim Vorlesen mit ihren Lieblingstexten begeistern.

Foto: picture alliance/dpa/PA Wire

Cuxland

Hagen: Mitstreiter für Vorlesefieber gesucht

Autor
Von nord24
15. Juli 2021 // 18:53

Das Team vom Vorlesefieber in der Gemeinde Hagen sucht für den Herbst wieder Menschen, die Lust haben, ihre Lieblingstexte vorzulesen.

Theaterstück oder alte Zeitung

Dabei ist es einerlei, ob es sich um Krimis, Bilderbücher, Launiges, Nachdenkliches, Erfahrungsberichte, Historisches, Highlights aus Theaterstücken, Bilderbuchkino oder alte Zeitungen handelt. Wer Appetit bekommen hat, sich in der Zeit vom 11. bis zum 15. Oktober mit einer eigenen Lesung zu beteiligen, ist dazu eingeladen.

Autoren können Werke vorstellen

Der Vorlesetext und der Termin können dabei von den Teilnehmern selbst ausgewählt werden. Autoren können ihre eigenen Werke vorstellen.Die Vorleseorte sind in diesem Jahr aufgrund hygienischer Maßnahmen nur in vorgegebenen Räumen aus zu wählen. Dazu zählen Dorfgemeinschaftshäuser der Gemeinde Hagen, die Burg zu Hagen und das Hermann-Allmers-Haus in Rechtenfleth.

Anmeldeschluss: 22. Juli

Anmeldungen nimmt werden von der Gemeindeverwaltung Hagen entgegengenommen (Telefon: 04746/8729, E-Mail: touristik@hagen-cux.de). Als Anmeldeschluss ist der 22. Juli vorgesehen. Einen Anmeldebogen erhalten Interessierte an der Information des Hagener Rathauses. (pm/yvo)

Immer informiert via Messenger
Das Derby zwischen Werder und dem HSV ist als Hochrisikospiel eingestuft. Richtig so?
156 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger