Mehr als 80 Prozent der Bevölkerung muss geimpft sein, damit es die sogenannte Herdenimmunität gibt.

Mehr als 80 Prozent der Bevölkerung muss geimpft sein, damit es die sogenannte Herdenimmunität gibt.

Foto: imago images/MiS

Cuxland

Herdenimmunität: Wie können wir sie erreichen?

23. Juli 2021 // 12:05

Die „Herdenimmunität“ gilt als wichtiges Ziel. Sie ist erreicht, wenn so viele Menschen geimpft sind, dass sie die anderen mitschützen.

Experten: Herdenimmunität noch immer zu erreichen

Experten aus Stadt und Land sind sich einig, dass die „Herdenimmunität“ auch angesichts der Delta-Variante noch zu erreichen ist. Dafür müssten sich aber mehr als 80 Prozent der Menschen immunisieren lassen.

Virologe: „Noch realistisch“

Der Bremer Virologe Andreas Dotzauer sagt: „Die Herdenimmunität ist aus meiner Sicht weiterhin ein Ziel, das man anstreben sollte, auch wenn es sportlich wird, eine Impfquote von über 80 Prozent zu erreichen. Aus meiner Sicht ist es aber noch realistisch, wenn auch mit großen Anstrengungen“.

Bremen hat sehr guten Wert

Immerhin sei man im Bundesland Bremen bei den Erstimpfungen schon kurz vor einer Quote von 70 Prozent. „Das ist ein hervorragender Wert. Wir müssen jetzt die Menschen überzeugen, die noch zögern. Mein Argument ist immer: Wer sich impfen lässt, schützt seine Familie und seine Kinder“, sagt Dotzauer.

Wie eine Impfquote von mehr als 80 Prozent erreicht werden kann, lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
203 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger