Ein "Modellprojekt Tempo 30" im Ortskern von Beverstedt war eine der mehr als 400 Anregungen, mit der die Bürger die Ideenkarte der Gemeinde füllten.

Ein "Modellprojekt Tempo 30" im Ortskern von Beverstedt war eine der mehr als 400 Anregungen, mit der die Bürger die Ideenkarte der Gemeinde füllten.

Foto: Mark Schröder

Cuxland

Hunderte Ideen für ein lebenswertes Beverstedt

22. April 2022 // 09:05

Eine gute Idee hatte offensichtlich die Gemeinde Beverstedt mit ihrer „Ideenkarte“: Mehr als 400 Anregungen für mehr Nachhaltigkeit kamen zusammen.

„Das ist schon beeindruckend“

„Mehr als 400 Ideen, das ist schon beeindruckend“, sagt Thomas Hollands, Klimaschutzbeauftragter der Gemeinde. Im Vorfeld der Aktion habe man sich vergleichbare Ideenkarten in anderen Kommunen angeschaut und so mit höchstens 200 Ideen gerechnet. „Normalerweise beteiligen sich ein bis eineinhalb Prozent der Bevölkerung, bei uns waren es fast drei Prozent“, sagt Hollands stolz.

Alle Ideen auf Karte zu finden

Die Ergebnisse können im Internet angeschaut werden. Unter www.ideenkarte.de/gemeinde-beverstedt finden sich alle Ideen der Bürger, etwa ein generelles Tempolimit im Ortskern von Beverstedt, die Erweiterung des Skaterplatzes zu einem Skaterpark oder den Bau eines Hallenbades, zum Beispiel im Gewerbegebiet Lunestedt.

Wie es mit der Ideenkarte nun weitergeht und wie man sich am Prozess beteiligen kann, lest ihr auf NORD|ERLESEN und in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
1808 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger