Herrenlose Katzen vermehren sich unkontrolliert. Eine Kastrationspflicht auf Kreisebene hält die Verwaltung dennoch nicht für nötig.

Herrenlose Katzen vermehren sich unkontrolliert. Eine Kastrationspflicht auf Kreisebene hält die Verwaltung dennoch nicht für nötig.

Foto: Stratenschulte

Cuxland

Immer mehr vernachlässigte Haustiere im Cuxland

Von Kristin Seelbach
23. September 2016 // 07:00

Das Kreisveterinäramt schlägt Alarm: Mit der steigenden Zahl der Haustiere im Kreis, nehme auch die Zahl der vernachlässigten Tiere zu. Die Verwaltung appelliert deshalb an die Besitzer, Verantwortung für ihre Tiere zu übernehmen. 

Haustiere kosten Zeit und Geld

Wichtig seien Zeit, Geld und Platz, macht Kreisveterinär Dr. Dietrich Voß deutlich. Leider seien diese drei Dinge nicht immer bei allen Haustierbesitzern gegeben. Auch die Zahl der ausgesetzten Tiere nehme zu. Diese müssen vom Landkreis versorgt werden, der dazu mit den örtlichen Tierschutzvereinen zusammenarbeitet.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
1844 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger