Nach eineinhalb Jahren fand Ende August das erste Konzert im Kulturhof Heyerhöfen statt. Emanuel Jahreis überzeugte mit mitreißenden Songs und einer humorvollen Moderation.

Nach eineinhalb Jahren fand Ende August das erste Konzert im Kulturhof Heyerhöfen statt. Emanuel Jahreis überzeugte mit mitreißenden Songs und einer humorvollen Moderation.

Foto: Susanne Steiner

Cuxland

In den Kulturhof Heyerhöfen kehrt das Leben zurück

6. September 2021 // 19:55

Nach vielen Monaten Corona-Pause hat im Beverstedter Kulturhof Heyerhöfen die Konzertsaison begonnen. Doch noch stocken die Planungen.

Fast eineinhalb Jahre Zwangspause

Fast eineinhalb Jahre lang mussten sich Liebhaber von Lesungen und Konzerten im Kulturhof Heyerhöfen gedulden. Jetzt wagen die Verantwortlichen den Neustart nach der Corona-Zwangspause.

Planung mit angezogener Handbremse

„Das war schon eine harte Zeit“, sagt Susanne Steiner, die Kulturhof-Betreiberin und Vorsitzende des Markt- und Kulturvereins Beverstedt. Vor allem der Kontakt zu den Künstlern und ihren Stammgästen habe ihr sehr gefehlt. Einige der ausgefallenen Konzerte sollen in den kommenden Wochen nachgeholt werden.

Für das Jahr 2022 setzt die Kulturhof-Chefin wegen der unklaren Corona-Lage aber weiterhin auf „Planung mit angezogener Handbremse“.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1393 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger