Bis mindestens Ende August soll es keine Schützenfeste in der üblichen Form geben.

Bis mindestens Ende August soll es keine Schützenfeste in der üblichen Form geben.

Foto: dpa (Symbolfoto)

Cuxland

Landkreis: Keine Schützenfeste bis September

7. Juni 2021 // 11:45

Trotz zahlreicher Lockerungen, die die niedersächsische Corona-Verordnung inzwischen zulässt, sind Schützenfeste bis mindestens Ende August untersagt.

„Lage fragiler, als zu Beginn des vergangenen Sommers“

Darauf hätten sich laut einer Pressemitteilung des Landkreises Vertreter der Schützenverbände am vergangenen Donnerstag mit dem Ersten Kreisrat Friedhelm Ottens und Mitgliedern des Krisenstabes verständigt. Alternative Veranstaltungen und der Schießbetrieb seien aber angesichts der niedrigen Inzidenzen unter Auflagen möglich. In einer Videokonferenz hätten sich die Beteiligten über die Aussichten ausgetauscht, die sich in diesem Jahr für die Planung der Schützenfeste, Vereinsveranstaltungen und den Schießbetrieb abzeichnen. Nach übereinstimmender Einschätzung der Beteiligten stünde fest, dass Schützenfeste in der üblichen Form bis mindestens Ende August nicht vertretbar seien. „Auch wenn die Fallzahlen derzeit niedrig sind, ist die Lage fragiler, als zu Beginn des vergangenen Sommers“, erklärte Stabsleiter Friedhelm Ottens. „Die beliebten Volksfeste mit ihren Aufmärschen, einem Glas Bier in geselliger Runde und Tanz am Abend bieten dem Virus derzeit noch zu viel Raum.“ (pm/pej)

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
801 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger