Von der Stettiner Straße (Foto) geht’s etappenweise zum Straße Im Malerwinkel und dann Richtung Debstedter Grenzweg. Zuerst wird der Regenwasserkanal verlegt.

Von der Stettiner Straße (Foto) geht’s etappenweise zum Straße Im Malerwinkel und dann Richtung Debstedter Grenzweg. Zuerst wird der Regenwasserkanal verlegt.

Foto: nord24

Cuxland

Langen: Zeit der Buckelpisten ist bald vorüber

Von Andreas Schoener
12. August 2016 // 14:41

Vielen Autofahrern waren sie schon seit langem ein Dorn im Auge: die Schlaglöcher in der Stettiner Straße, Im Malerinkel und im Debstedter Grenzweg in Langen. Damit ist es bald vorbei. Die umfangreiche Sanierung der Langener Straßen hat begonnen.

Knapp 600.000 Euro werden investiert

Für insgesamt rund 590.000 Euro soll die Regenwasserkanalisation verlegt, es sollen neue Asphaltdecken beziehungsweise Pflasterungen aufgetragen und Gehwege angelegt werden. In voraussichtlich vier bis fünf Monaten sollen die Arbeiten beendet sein.

Anwohner müssen zahlen

Begonnen wurde mit dem Projekt in der Stettiner Straße. Von hier aus arbeitet man sich etappenweise voran. Die Anwohner werden mit 90 Prozent der Baukosten beteiligt werden.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
228 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger