Startklar zur Reise: Der Langener Axel Brockmann (rechts) mit Kumpel Immo und seiner „Monika“.

Startklar zur Reise: Der Langener Axel Brockmann (rechts) mit Kumpel Immo und seiner „Monika“.

Foto: Seelbach

Cuxland

Langener baut Feuerwehrauto zum Campingbus um

Von Kristin Seelbach
16. Juni 2016 // 07:00

Vom Feuerwehrauto zum Campingbus  - diese Reise hat "Monika" hinter sich. Der Langener Axel Brockmann hat das Fahrzeug der Wehr Spieka-Neufeld im Herbst gekauft und seitdem liebevoll umgebaut und repariert. 

Innenleben des Feuerwehrautos umgebaut

Besonders im Inneren des Wagens hat sich viel getan. Halterungen für Schläuche und Co sind rausgeflogen, dafür finden jetzt zwei Betten darin Platz. Hochklappbar, damit auch die zweite Leidenschaft von Axel Brockmann und seinem Kumpel Immo darin Platz finden: zwei Motorräder.

Dachgarten fürs Campinggefühl im Feuerwehrauto

Auch der Namens-Schriftzug darf auf "Monika", so hat Brockmann das ersteigerte Fahrzeug genannt, nicht fehlen. Außerdem ein Dachgarten und Außenbeleuchtung. Wohin die erste Reise von "Monika" führt, lesen Sie in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Das Derby zwischen Werder und dem HSV ist als Hochrisikospiel eingestuft. Richtig so?
182 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger