Land ist in Zeiten niedriger Zinsen eine begehrte Geldanlage geworden. Deshalb greifen Investoren immer öfter zu, wenn Ackerland zum Verkauf angeboten wird.

Land ist in Zeiten niedriger Zinsen eine begehrte Geldanlage geworden. Deshalb greifen Investoren immer öfter zu, wenn Ackerland zum Verkauf angeboten wird.

Foto: dpa/Grafik Gausmann

Cuxland

Warum Agrarland für Unternehmen eine begehrte Geldanlage ist

7. Mai 2022 // 10:05

Land ist eine begehrte Geldanlage geworden. Deshalb investieren Unternehmer wie die Familie des KiK-Gründers über ihre B.H. Holding in Ackerland.

Folgen der Land-Käufe untersucht

Das betont Andreas Tietz, der am Braunschweiger Thünen-Institut die Auswirkungen von Land-Käufen agrarferner Investoren auf den ländlichen Raum untersucht, im Interview mit der NORDSEE-ZEITUNG.

Was die Politik tun kann

Der Experte erläutert darin, welche negativen Folgen die Land-Käufe von agrarfernen Investoren haben. Und er sagt, was die Politik dagegen tun könnte - und wo sie machtlos ist.

Mehr lest Ihr am Sonnabend in der NORDSEE-ZEITUNG und auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom 29-Euro-Ticket?
133 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger