Justizia wartet auf die mutmaßlichen Sexualstraftäter, die in Düring eine 19-jährige Bremerhavenerin vergewaltigt haben sollen.

Justizia wartet auf die mutmaßlichen Sexualstraftäter, die in Düring eine 19-jährige Bremerhavenerin vergewaltigt haben sollen.

Foto: Symbolfoto: Ebener

Cuxland

Mutmaßliche Vergewaltigung in Loxstedt-Düring: Verdächtiger in U-Haft

Von Barbara Fixy
25. April 2018 // 06:59

Wegen schwerer sexueller Nötigung müssen sich zwei Loxstedter vor dem Langener Amtsgericht verantworten. Sie sollen im Januar eine 19-jährige Bremerhavenerin in Loxstedt-Düring vergewaltigt haben. Der jüngere der beiden Verdächtigen sitzt jetzt schon in Untersuchungshaft, weil er seinen älteren Komplizen verprügelt haben soll.

Verdächtige kurz nach der Tat festgenommen

Die beiden Verdächtigen waren kurz nach der Tat in Loxstedt-Düring festgenommen worden. Beide hatten die Beteiligung zunächst abgestritten, wie der Sprecher der Stader Staatsanwaltschaft, Kai Thomas Breas, mitteilte.

Komplizen verprügelt: U-Haft

Doch nun soll der jüngere Beschuldigte, der in der Zwischenzeit 21 Jahre alt geworden ist, Angst bekommen haben, dass sein 24-jähriger Komplize ihn verpetzt und dadurch ins Gefängnis bringt. Weil die Staatsanwaltschaft im Angriff auf seinen Kumpanen eine Verdunkelungsgefahr erkannte, wanderte er nun direkt hinter die sprichwörtlichen schwedischen Gardinen.

Prozessauftakt im Juni in Langen

Der Prozessauftakt im Amtsgericht Langen ist für den 26. Juni, 9.15 Uhr, anberaumt. Es drohen Haftstrafen von zwei bis vier Jahren.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
357 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger