Was sein muss, muss sein: Deichschäfer René Krüger bei der Klauenpflege in seinem Stall bei Wersabe.

Was sein muss, muss sein: Deichschäfer René Krüger bei der Klauenpflege in seinem Stall bei Wersabe.

Foto: Andreas Palme

Cuxland

Nach den Wolfrissen: Deichschäfer Krüger gibt nicht auf

9. Januar 2022 // 18:05

Die Wolfsrisse kann Deichschäfer René Krüger nicht vergessen. Und auch seine Tiere tragen noch Spuren davon. Doch die Arbeit geht weiter.

Die Lämmer kommen

Derzeit bereitet der Deichschäfer seine insgesamt 800 Schafe auf die neue Weidesaison vor, die im April beginnt. Und auch die zu erwartenden Lämmer müssen eine gute Heimat finden in den Ställen.

Wie sich das Leben von Deichschäfer René Krüger verändert hat, was er über den Wolf und seine Zukunft denkt, lest ihr am Montag in der Nordsee-Zeitung und auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
809 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger