Der 36-jährige Angeklagte aus Stotel (Mitte) hatte am Vortag eine andere Version der Geschehnisse erzählt, als die Zeugin am Freitag.

Der 36-jährige Angeklagte aus Stotel (Mitte) hatte am Vortag eine andere Version der Geschehnisse erzählt, als die Zeugin am Freitag.

Foto: Kristin Seelbach

Cuxland

Prozess wegen Totschlags: Zeugin nennt Angeklagten „provozierend“

13. Mai 2022 // 21:00

Im Prozess wegen Totschlags, in dem sich aktuell ein Stoteler vor dem Stader Landgericht verantworten muss, hat heute eine weitere Zeugin ausgesagt,

„Nazikram“ und „patriotische Sprüche“

Die Freundin des Mannes, auf dessen Geburtstagsfeier der Streit, der später tödlich endete, begonnen haben soll, beschrieb den Angeklagten aus Stotel als provozierend. Er sei auf der Party immer wieder mit „Nazikram“ und „patriotischen Sprüchen“ unangenehm aufgefallen und habe auch keine Ruhe geben wollen, so die Zeugin.

Wie sie die weiteren Geschehnisse beschreibt und was ein Mithäftling über den Angeklagten sagt, lest ihr am Samstag in der NORDSEE-ZEITUNG und auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1501 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger