Das Feuer konnte mit Schaum gelöscht werden.

Das Feuer konnte mit Schaum gelöscht werden.

Foto: Feuerwehr

Cuxland

Radlader in Lunestedt geht in Flammen auf

Von nord24
6. Februar 2017 // 07:49

Einen brennenden Radlader musste die Feuerwehr Lunestedt am gestrigen Sonntag löschen. Die Schadenshöhe wird auf mehr als 30.000 Euro geschätzt.

Schaum kommt zum Einsatz

Gegen 15.35 Uhr rückten die Kameraden zu dem landwirtschaftlichen Betrieb in der Lindenstraße aus. Dort stand ein Radlader in Flammen. Gemeinsam mit den Feuerwehren Hollen und Heerstedt konnte der Brand mit Schaum gelöscht werden. Dafür wurde außerdem eine Wasserversorgung über 200 Meter aufgebaut.
Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Cuxhaven lest ihr hier.

Technischer Defekt vermutet

Insgesamt waren 40 Brandbekämpfer im Einsatz. Die Schadenshöhe schätzt die Feuerwehr auf mehr als 30.000 Euro. Die Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1370 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger