Ein Reetdachhaus in der Wingst ist am Donnerstag komplett niedergebrannt.

Ein Reetdachhaus in der Wingst ist am Donnerstag komplett niedergebrannt.

Foto: Lange

Cuxland

Reetdachhaus in der Wingst komplett niedergebrannt

Von Lili Maffiotte
7. September 2017 // 14:30

In der Wingst ist am Donnerstag ein Reetdachhaus völlig abgebrannt. Rund 70 Einsatzkräfte waren mehrere Stunden mit dem Brand beschäftigt, bevor sie die Flammen eindämmen konnten. 

Rauch an der B73 bemerkt

Verletzt wurde niemand. Bewohner des Hauses in der Stader Straße (B 73) befanden sich Donnerstagmorgen glücklicherweise nicht mehr im Gebäude. Mehrere Autofahrer bemerkten gegen 7 Uhr den Brand und alarmierten daraufhin umgehend die Rettungskräfte.

Haus brennt nieder

Das Gebäude war allerdings nicht mehr zu retten. Nach mehreren Stunden war das Reetdachhaus komplett niedergebrannt. Die Feuerwehr kühlte ein Nebengebäude mit Wasser, damit es nicht in Mitleidenschaft gezogen wird. Die Bundesstraße 73 war wegen Rauch und Funkenflug für mehrere Stunden voll gesperrt.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1614 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger