Dieser Audi landete in einer Böschung.

Dieser Audi landete in einer Böschung.

Foto: Feuerwehr

Cuxland
Blaulicht

Schiffdorf: Audi-Fahrer landet in Böschung

22. Juli 2021 // 07:14

Schwer Unfall in Schiffdorf am Mittwochabend: Der Fahrer (53) eines Audis war mit seinem Wagen in eine zwei Meter tiefe Böschung geraten.

Feuerwehr setzt hydraulisches Rettungsgerät ein

Nach Angaben der Feuerwehr wurde der 53-Jährige eingeklemmt. Der Bremerhavener musste mit hydraulischen Rettungsgerät aus seinem Auto befreit werden und wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der leicht verletzte Beifahrer (50) kam aus eigener Kraft aus dem Audi.

Der Audi ist ein Totalschaden

Der Unfall ereignete sich an der Einmündung Sellstedter Straße/Brameler Straße. Der Audi-Fahrer kam aus Richtung Bramel und steuerte seinen Wagen geradeaus über die Kreuzung in die Böschung. Nach Schätzungen der Polizei beläuft sich der Sachschaden auf rund 14.000 Euro. Der Audi sei ein Totalschaden. Zudem soll der Fahrer alkoholisiert gewesen sein.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
497 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger