Mit Blumen und bewegenden Worten wurde der Schiffdorfer Ortsbürgermeister Peter Bässmann (2. von rechts) vom Gemeinderat um Bürgermeister Klaus Wirth (rechts), Ratsvorsitzende Marlies Stuthmann und den Ersten Gemeinderat Thorsten Küver verabschiedet.

Mit Blumen und bewegenden Worten wurde der Schiffdorfer Ortsbürgermeister Peter Bässmann (2. von rechts) vom Gemeinderat um Bürgermeister Klaus Wirth (rechts), Ratsvorsitzende Marlies Stuthmann und den Ersten Gemeinderat Thorsten Küver verabschiedet.

Foto: Seelbach

Cuxland

Schiffdorfer Ortsbürgermeister legt seine Ämter nieder

Von Kristin Seelbach
2. Oktober 2019 // 15:00

Politischer Paukenschlag in Schiffdorf: Der langjährige Ortsbürgermeister Peter Bässmann hat mit sofortiger Wirkung alle seine politischen Ämter niedergelegt. Das gab der Christdemokrat auf der Gemeinderatsitzung am Dienstagabend bekannt. Leicht gefallen ist Bässmann dieser Schritt nicht, aber seine schwere Krankheit zwinge ihn dazu. 

23 Jahre in der Politik

"Ich dachte, ich könnte noch bis zur nächsten Wahl durchhalten, aber es geht nicht", machte Bässmann, sichtlich bewegt, deutlich. 23 Jahre war der Christdemokrat politisch aktiv, unter anderem seit 2000 als Ortsbürgermeister von Schiffdorf, davor stellvertretender Ortsbürgermeister. Auch in zahlreichen Ausschüssen wie zum Beispiel für Bauen, Sport oder dem Verwaltungsausschuss brachte er sich ein.

"Vorbild für uns"

Gemeindebürgermeister Klaus Wirth (parteilos) würdigte Bässmann als Politiker, der sich immer für die Belange der Bürger eingesetzt habe. "Ich weiß, dass es ein schwerer Schritt ist, jetzt vorzeitig aufzuhören", so Wirth. Auch politische Weggefährten wie Dr. Denis Ugurcu (CDU) oder Christian Grüter (SPD) bedankten sich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. "Du warst immer ein Vorbild für uns", so Ugurcu.
Warum die Grünen-Fraktion den Abschied von Bässmann besonders bedauerte, lest ihr am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
277 abgegebene Stimmen