Immer wieder schaffen es Kriminelle, mit Schockanrufen Geld zu machen.

Immer wieder schaffen es Kriminelle, mit Schockanrufen Geld zu machen.

Foto: Jan-Philipp Strobel/dpa (Symbolfoto)

Cuxland
Blaulicht

Schockanrufe: Betrüger ergaunern 31.000 Euro in Cuxhaven

23. Juli 2021 // 14:55

Betrüger haben mit sogenannten Schockanrufen ältere Menschen aus der Stadt Cuxhaven um jede Menge Geld gebracht. Das meldet die Polizei.

Täter nehmen bei Geldübergabe 19.000 Euro mit

Insgesamt ergaunerten die Täter knapp 31.000 Euro. In einem Fall ging es bei einer Geldübergabe um 19.000 Euro. In einem weiteren Fall war es eine Überweisung von knapp 12.000 Euro. Zudem habe es laut Polizei in Cuxhaven noch weitere Versuche der Betrüger gegeben, Senioren über den Tisch zu ziehen.

Immer wieder melden sich vermeintliche Enkel

Die Masche ist immer gleich: Vermeintliche Enkel schildern am Telefon, dass sie in Not seien und dringend Bargeld bräuchten. Die Polizei gibt Tipps: Bei diesen „Enkel“-Anrufen sollte man am besten sofort auflegen und die Angehörigen informieren. Niemals persönliche Daten am Telefon preisgeben und im Zweifel die Polizei unter der 110 kontaktieren.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
497 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger