Ein Weg in Sellstedt.

Im Heckenweg in Sellstedt, unweit des Bahnhofs, hat die 12-Jährige die Wölfe gesehen.

Foto: Seelbach

Cuxland

Sellstedt: 12-Jährige trifft auf Wölfe

11. Oktober 2021 // 18:29

Eine 12-Jährige will jetzt auf dem Nachhauseweg vom Schulbus zwei ausgewachsene Wölfe in Sellstedt gesehen haben. Der Schreck sitzt tief.

„Kein Grund zur Panik“

Wolfsberater Hermann Kück kann das gut verstehen und hält die Sichtung auch für sehr gut möglich. Er warnt aber gleichzeitig vor Panikmache. Denn Aggressionen gegenüber Menschen seien glücklicherweise die absolute Ausnahme, im Cuxland kein deratiges Verhalten bekannt. Dennoch hat er Verhaltenstipps zum Zusammentreffen mit dem Wildtier und betont, dass die Situation in Sellstedt genau beobachtet werden müsse.

Welche Tipps Kück hat und wie es in Sellstedt weitergehen könnte, lest ihr am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG und auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
677 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger