Ein Mann steht vor einem Automaten

Mühlenbeck-Chef Gebhard Buck bei der Vorstellung des Tante-Emma-Automaten in Spaden im Jahr 2012.

Foto: Levien (Archiv/NZ)

Cuxland

Spaden: Beliebter Wurstautomat ist Geschichte

19. Januar 2023 // 11:20

Mit einer Info auf Facebook hat die Fleischerei Mühlenbeck aus Spaden für Aufsehen bei Wurstfans gesorgt. Der Tante-Emma-Automat wird nicht mehr aufgebaut.

Automat hatte Kultcharakter

Der Automat verrichtete zwölf Jahre lang seine Dienste, besaß in Spaden Kultcharakter. Hier konnte man sich außerhalb der Geschäftszeiten mit Wurst und Grillfleisch eindecken. Ein guter Service für die spontane Gartenparty.

„Schweren Herzens zum Verkauf entschieden“

Doch jetzt ist Schluss. „In diesem Jahr wird unsere Tante Emma nicht zurückkehren. Wir haben uns schweren Herzens entschieden, sie nicht wieder aufzubauen und sie stattdessen zu verkaufen. Wir danken Euch für die vielen schönen Erlebnisse, die warmen Sonntage, die wir zusammen verbracht haben und Euer Vertrauen!“, steht auf der Facebook-Seite von Mühlenbeck. Der Artikel wurde ausgiebig kommentiert.

Zu hoher Personalaufwand

Der Personalbedarf für den Automaten sei schwer steuerbar, da die Nachfrage vom Wetter abhängig sei, ergänzt die Firma. „24/7 in Bereitschaft zu sein, falls etwas klemmt oder falls Hilfe benötigt wird. Jemanden immer vor Ort zu haben, der bei Bedarf fachlich in der Lage ist, die Fleischpakete zu portionieren, zu marinieren, zu verpacken und zu etikettieren“ - das sei ein zu großer Aufwand gewesen.

Immer informiert via Messenger
Wie geht ihr mit den gestiegenen Energiepreisen um?
618 abgegebene Stimmen