Einblicke in eine andere Welt: Jasna Wiedemeier hat bei der Biathlon-WM in Oslo viele Athleten kennengelernt. Foto privat

Einblicke in eine andere Welt: Jasna Wiedemeier hat bei der Biathlon-WM in Oslo viele Athleten kennengelernt. Foto privat

Foto:

Cuxland
Sport

Studentin arbeitet bei Biathlon-WM in Oslo

Von nord24
15. März 2016 // 09:00

Schnee. Biathlon. Winter. „Eigentlich ist das untypisch für mich“, sagt Jasna Wiedemeier und lacht. „Surfen ist mehr mein Sport statt in der Kälte zu stehen.“ Die 24-Jährige hat trotzdem viel Spaß bei der Biathlon-WM in Oslo. Durch Zufall ist Jasna Wiedemeier zu ihrem Job auf Zeit bei einem Reiseveranstalter gekommen. Dieser ist spezialisiert auf Biathlon-Touren – und die junge Studentin für Kreuzfahrt- und Tourismusmanagement aus Langen ist spontan eingesprungen. Im vergangenen Jahr für die Biathlon-WM im finnischen Kontiolahti. Ein Jahr später in Oslo zählt sie erneut zum WM-Team.

Von Zelteaufbauen bis Hundeschlittenrennen

Ihre Tage sind voll gepackt, ihre Aufgaben abwechslungsreich: Zeltaufbau, Zimmer checken, Flughafen-Transfers, Hundeschlittenrennen, Gästebetreuung. „Solche großen internationalen Sportevents haben alle dieses besondere Flair“, sagt Jasna Wiedemeier. Es ist zu spüren, dass die Handballerin des Regions-Oberligisten TV Langen inzwischen Gefallen am Biathlon gefunden hat. In Finnland ist sie live dabei, als die deutschen Staffeln Gold holen. In Oslo hat es sich nicht ergeben.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
719 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger