23.12.2022, Niedersachsen, Cuxhaven: Ein zerstörtes Auto steht nach einem Unfall auf der Autobahn 27 bei Geestland.

Aus diesem Auto soll vor dem tödlichen Unfall noch ein Livestream gesendet worden sein.

Foto: Polizei Cuxhaven

Cuxland

Tödlicher Unfall auf A27: Handyvideo in sozialen Medien

Von Joscha Kuczorra, CNV-Medien
30. Dezember 2022 // 15:02

Derzeit geht ein Video durch die sozialen Medien: Es zeigt die Minuten vor dem tödlichen Unfall auf der Autobahn 27 bei Debstedt am 23. Dezember 2022.

Hundertfach geteilt

Die sechs Minuten vor dem Unfall wurden live ins Internet übertragen, sind nach wie vor abrufbar - und werden nach Informationen der „Cuxhavener Nachrichten“ (CN) weiterhin hundertfach in den sozialen Medien geteilt.

Übertragung bricht abrupt ab

In dem Video, das den CN vorliegt, ist zu sehen, wie die sechs Frauen in dem Wagen singen und sich zur lauten Musik bewegen. Kurz vor Ende taucht plötzlich am Horizont ein Auto auf. Unmittelbar darauf sind lautes Geschrei und quietschende Reifen zu hören, die Übertragung bricht ab.

Polizei wertet Video aus

Auch der Polizei Cuxhaven, die zu dem Unfall ermittelt, liegt das Video vor, erklärte Stephan Hertz, Pressesprecher der Polizeiinspektion Cuxhaven den CN. Der Inhalt fließe mit in die Ermittlungen zum Unfallhergang ein.

Mehr dazu lest Ihr hier.

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
626 abgegebene Stimmen