In Hemmoor musste die Feuerwehr eine Ölspur beseitigen.

In Hemmoor musste die Feuerwehr eine Ölspur beseitigen.

Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentrealbild/dpa

Cuxland

Vier Kilometer lange Ölspur zieht sich durch Hemmoor

Autor
Von nord24
3. Mai 2022 // 15:53

Eine Ölspur über mehrere Kilometer hat die Einsatzkräfte in Hemmoor gefordert. Der Verursacher hatte sich zuvor selbst gemeldet.

Ein Hemmoorer Landwirt fuhr am Montag gegen 12.50 Uhr auf der Dorfstraße in Richtung Heeßel. Mit seinem Trecker zog er einen Gülleanhänger. Dabei verlor er Hydrauliköl, was er nicht bemerkte und verschmutzte die Fahrbahn stark.

Hydraulikschlauch geplatzt

Als der Landwirt in der Heeßeler Straße an seinem Anwesen ankam, bemerkte er, dass an dem Gülleanhänger ein Hydraulikschlauch geplatzt war. Das aus dem Schlauch gelaufene Öl landete auf der Straße. Er alarmierte die Feuerwehr.

Hinweisschilder aufgestellt

Mit Hinweisschildern machten die Einsatzkräfte auf die etwa vier Kilometer lange - zum Teil dick über die Fahrbahn verteilte - Spur aufmerksam. Mit Bindemitteln wurde die rutschige Spur abgestreut.

Verkehrsbehinderungen

Für die komplette Endreinigung wurde eine Fachfirma mit einem Spezialfahrzeug alarmiert, die bis in die Nachmittagsstunden die Reinigungsarbeiten durchführte. Es kam während des Feuerwehreinsatzes und den Reinigungsarbeiten zu leichten Verkehrsbehinderungen. Auch zwei Mitarbeiter des Bauhofs der Samtgemeinde Hemmoor waren vor Ort. (jl/CN)

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1500 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger