Ältere Kunden stehen in einem Lebensmittelladen zwischen den Regalen.

Die Kunden sind voll des Lobes für den Tante-Enso-Markt in Sellstedt (von links); Wilfried Knuschke, Yi Hong Wang und Gertrud Hamel.

Foto: Hansen

Cuxland

Vier Monate Tante Enso in Sellstedt: So läuft der Laden

17. Januar 2023 // 16:00

Vor fast vier Monaten ging Tante Enso im Kreis Cuxhaven an den Start. Zeit für eine erste Bilanz. Das Ergebnis überrascht.

Kunden in Sellstedt sind begeistert

Mit der Eröffnung des Enso-Marktes in Sellstedt feierte die innovative Supermarkt-Kette ihre Premiere an der Küste. Die Kunden in Sellstedt sind begeistert von Deutschlands ungewöhnlichstem Tante-Emma-Laden.

Kunden vermissen Frischfleisch-Theke

Gertrud Hamel zum Beispiel. „Es ist super, dass wir Tante Enso haben. Die Auswahl ist gut, die Mitarbeiter sind nett und hilfsbereit. Es stimmt alles“, findet die 93-Jährige. Fast alles jedenfalls. Das Einzige, was die Sellstedterin - wie fast alle Kunden - vermisst, ist eine Frischfleisch-Theke. „Aber sonst ist alles da. Wir müssen gar nicht mehr nach Schiffdorf oder Wehdel“, freut sie sich.

Enso-Geschäftsführer nicht zufrieden

Enso-Geschäftsführer Bausch ist nach den ersten Monaten noch nicht zufrieden. „Durchwachsen“ sei das Geschäft in Sellstedt bisher verlaufen, so der Enso-Gründer. „Wir kommen so über die Runden, aber an anderen Standorten läuft es besser.“

Mehr dazu lest Ihr hier.

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
526 abgegebene Stimmen