Das Wohnhaus der Familie Ehler (Vordergrund) an der Mühlenstraße 40 in Nordholz wird am 10. Januar 1942 bei einem Bombenangriff zerstört.

Das Wohnhaus der Familie Ehler (Vordergrund) an der Mühlenstraße 40 in Nordholz wird am 10. Januar 1942 bei einem Bombenangriff zerstört.

Foto: privat

Cuxland

Vor 80 Jahren: Weltkriegsbombe löscht Nordholzer Familie aus

10. Januar 2022 // 09:05

Es ist der 10. Januar 1942, als ein Vater durch einen Bombenabwurf in Nordholz seine Frau und seine vier kleinen Kinder verliert.

Traueranzeige

Zwei Tage nach dem Unglück erscheint die Traueranzeige. August Ehler betrauert darin den Tod seiner 35 Jahre alten Frau Anni, seine Söhne Reinhard, Adolf, Wilfried und Ernst sowie seiner 68-jährigen Mutter Juliane Ehler.

Kinder zwischen null und sechs Jahre alt

Die Kinder sind gerade sechs, vier, zwei und ein halbes Jahr alt, als die Weltkriegsbombe am 10. Januar 1942 den Nordholzer Flugplatz als eigentliches Ziel verfehlt und in das Wohnhaus an der Mühlenstraße in Nordholz einschlägt.

Immer informiert via Messenger
Black Friday, Cyber Monday und Co. – nutzt ihr solche Aktionstage?
342 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger