"Alte Post" in Bad Bederkesa wird Treffpunkt für Kultur

Ole von Thaden und Tom Melzer (hinten von links) schrauben die Bretter fest, die für Andreas Bruske (vorne) und seine Mitstreiter vom Verein "Alte Post-Bühne" die Welt bedeuten.

Foto: Scheiter

Cuxland

Vorfreude in Beers: „Kulturhäppchen auf der Baustelle“

Autor
Gabriele Scheiter
30. August 2021 // 09:00

Seit Monaten wird gebaut. Es geht voran. Die „Alte Post“ in Bad Bederkesa steht vor ihrer Geburtsstunde als neuer Treffpunkt für Kultur.

Lesungen, Konzerte und mehr

Damit geht ein von Unternehmer Andreas Bruske lange geplantes Projekt in die entscheidende Phase: ein Veranstaltungsort für alle Generationen, barrierefrei und offen, nutzbar für Theater, Lesungen, Konzerte, Kleinkunst, Slams, Ausstellungen und vieles mehr.

Wann die erste Veranstaltung über die Bühne gehen wird und was geplant ist, lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
383 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger