Ein neues Elektroauto mit Platz für neun Personen hat die Waldschule Hagen angeschafft. Darüber freuen sich Schulleiter Sven Fierek (links) und Burkhard Teuber, Vorsitzender des Schulvereins.

Ein neues Elektroauto mit Platz für neun Personen hat die Waldschule Hagen angeschafft. Darüber freuen sich Schulleiter Sven Fierek (links) und Burkhard Teuber, Vorsitzender des Schulvereins.

Foto: Mark Schröder

Cuxland

Waldschule Hagen: Mit Highspeed und Ökostrom in die Zukunft

2. Dezember 2021 // 10:51

Mehr als 200.000 Euro hat die Waldschule Hagen in die digitale Ausstattung investiert. Auch ein Elektroauto wurde angeschafft.

Großzügiger Neunsitzer tankt Ökostrom

Seit Kurzem tankt ein großzügiger Neunsitzer an der Waldschule reinen Ökostrom, wie Schulleiter Sven Fierek und der Schulvereinsvorsitzende Burkhard Teuber stolz demonstrieren. „Bis zu sieben Mal am Tag pendeln die Kollegen damit zwischen den beiden Standorten in Hagen und Beverstedt“, sagt Fierek.

45 Räume mit moderner Technik ausgestattet

Zudem wurden insgesamt 45 Räume in den vergangenen Wochen mit modernster Technik ausgestattet. Wovon die meisten Privathaushalte nur träumen können, ist in der Waldschule bereits Realität. „In Hagen erreichen wir 600 Megabit pro Sekunde, in Beverstedt sogar ein Gigabit“, beschreibt Fierek die Geschwindigkeit beim Datentransfer.

Warum die 900 Schüler erst im Jahr 2023 das schnelle Internet nutzen können, lest ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
284 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger