Internetkabel auf dem Rasen

Für den Breitband-Internetausbau auf dem Land nimmt die Gemeinde Beverstedt in den kommenden Jahren 1,5 Millionen Euro in die Hand.

Foto: Jens Büttner/dpa (Symbol)

Cuxland

Wie Beverstedt Glasfaser für alle Bürger ermöglichen will

19. Dezember 2021 // 11:30

Die Gemeinde investiert in den kommenden Jahren 1,5 Millionen Euro, damit alle Bürger mit Glasfaser-Anschlüssen versorgt werden können.

„Für gleiche Lebensverhältnisse sorgen“

Der Beverstedter Gemeinderat stimmte dafür, mit dieser Summe den Breitbandausbau der unterversorgten Gebiete mit Glasfaser voranzutreiben. „Wir wollen für gleiche Lebensverhältnisse auch auf den Dörfern sorgen“, sagte Bürgermeister Guido Dieckmann (parteilos).

Bund und Land übernehmen Großteil

Der Großteil des Geldes, das für die Glasfaser-Ausstattung der betroffenen 1251 Adressen (22,8 Prozent) in der Gemeinde vonnöten ist, stammt von Bund und Land. Die restlichen 15 Prozent der Kosten teilen sich der Landkreis Cuxhaven und die Gemeinde zu gleichen Teilen.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
934 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger