Eine Frau mit Kind auf steht auf einem Feldweg.

Ronda Jütting hat unter anderem Angst um ihren Sohn und deshalb Olaf Lies wegen des Wolfs angeschrieben.

Foto: Lothar Scheschonka

Cuxland

Wolfs-Abschuss genehmigt: Wie geht‘s jetzt weiter?

17. Januar 2022 // 20:30

Die Entnahme je eines Wolfes aus dem Schiffdorfer und Garlstedter Rudel ist genehmigt, bis Ende März soll diese ausgeführt sein.

Zwei Anträge

Das bestätigt ein Sprecher des Umweltministeriums auf Nachfrage. Es habe zwei Anträge für diese Ausnahmegenehmigung zum Abschuss des Wolfes gegeben, denen nach eingehender Prüfung stattgegeben worden sei. Einen davon hatte, wie berichtet, die Loxstedterin Ronda Jütting in die Wege geleitet.

Wie es nun weitergeht, wer den Wolf eigentlich schießen darf und warum es auch Kritik an der Entscheidung gibt, lest ihr am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG und auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
2085 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger