Fressfeinde wie der Fuchs haben an der Wurster Küste in den vergangenen Jahren den Bruterfolg der Säbelschnäbler gestört. Das hat sich jetzt geändert.

Fressfeinde wie der Fuchs haben an der Wurster Küste in den vergangenen Jahren den Bruterfolg der Säbelschnäbler gestört. Das hat sich jetzt geändert.

Foto: picture-alliance/ dpa

Cuxland

Wurster Küste: Zaun schützt Jungvögel vor Fuchs

22. Juni 2021 // 15:00

Weil er den Bruterfolg von Bodenbrütern vermisste, hat Nationalpark-Ranger Frank Penner in Wurster Nordseeküste die Vögel eingezäunt.

Ruhe vor dem Fuchs

Mit einem schlichten, Strom führenden Litzenzaun hat der Nationalpark-Ranger Vögeln auf einer Salzwiese am Rande des Nationalparks Wattenmeer Ruhe vor dem Fuchs verschafft.

Säbelschnäbler-Kolonie

Der Räuber habe empfindlich auf den Strom reagiert, berichtet Penner. Die Folge: „Mit 35 erfolgreichen Paaren haben wir in Cappel-Neufeld die größte Säbelschnäbler-Kolonie an der gesamten Wurster Küste“, freut sich der Naturschützer.

Ob die Bruthilfe eine Dauerlösung ist, lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
57 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger