Auf der Dreptefarm in Wulsbüttel ist ein noch namenloses Eselfohlen geboren worden.

Auf der Dreptefarm in Wulsbüttel ist ein noch namenloses Eselfohlen geboren worden.

Foto: Nabu

Cuxland

Zum Verlieben: Süßer Eselnachwuchs auf der Dreptefarm in Wulsbüttel

Von Philipp Overschmidt
14. Juni 2017 // 19:30

Auf der Dreptefarm in Wulsbüttel erobert ein kleines Eselfohlen die Herzen der Besucher. Das süße noch namenlose Tier wurde vor ein paar Tagen geboren.

Das allererste Mal

Auf der Dreptefarm in Wulsbüttel ist zum allerersten Mal ein Eselfohlen geboren worden. Mama Lina sah schon die letzten Wochen wie ein befellter Fesselballon aus, nun war es also soweit, so Farm-Chef Sönke Hofmann, der gleichzeitig Geschäftführer des Nabu Bremen ist.

Eselweide der Dreptefarm bereichert

Ein niedliches, strammes Mädchen bereichert jetzt die Eselweide und künftig auch die Ferienfreizeiten des Nabu. „Auf der Ferienfreizeit werden wir auch Namensvorschläge sammeln und die kleine Stute taufen“, freut sich Sönke Hofmann. Der Nabu weist darauf hin, dass er auch weiterhin Paten für seine Farmtiere sucht – auch für kleine Esel.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
1995 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger