Steigende Zinsen Grafik

Die Bauzinsen kennen derzeit nur eine Richtung: nach oben.

Foto: colorbox

Lotse
Anzeige

WESPA

Bauzinsen steigen weiter - Kredite werden teuerer

10. Oktober 2022 // 14:15

Derzeit kennen die Preise nur die Richtung aufwärts. Zum Leidwesen aller, die von den eigenen vier Wänden träumen, sind in den vergangenen Jahren nicht nur die Immobilienkaufpreise gestiegen. Seit Jahresbeginn klettern auch die Bauzinsen nach oben – und damit werden die Kredite teurer.

Rechenbeispiel

Rechenbeispiel

Foto: colorbox.de

Unser Rechenbeispiel zeigt, wie stark sich die steigenden Zinsen auf die monatliche Tilgung auswirken: Für ein 200.000-Euro-Darlehen werden bei einem Zins von 2,5 Prozent und 2 Prozent Tilgung jeden Monat 750 Euro fällig. Bis zur vollständigen Tilgung kostet das Darlehen damit 92.239 Euro an Zinsen. Steigen die Zinsen bei gleicher Tilgung um weitere 2 Prozent, dann erhöht sich die monatliche Belastung schon auf 1.083,33 Euro. Der gesamte Zinsaufwand der Finanzierung beträgt dann sogar schon 141.140 Euro. Trotz der aktuellen Zinsdynamik bleibt Eigentum für viele ein verlockendes Ziel und je früher mit dem Erwerb begonnen wird, desto früher ist alles abbezahlt.

Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
46 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger