Buch-Buffet – Marco Monetha tischt auf

Foto: vK

Freizeit

Buch-Buffet – Marco Monetha tischt auf

16. August 2021 // 11:27

Ein herzliches (Wieder-)Willkommen am Buch-Buffet. Hier werden Buch-titel vorgestellt, die mir in der letzten Zeit wirklich gut geschmeckt haben. In der vorigen Lotse-Ausgabe ging es ausnahmslos um Neuerscheinungen, doch ich werde künftig auch Werke servieren, die schon das ein oder andere Jahr in meinem Regal verbracht haben. Warm und trocken gelagert. Nicht beachtet – aber keinesfalls vergessen.

Anzeigen

Tod und Teufel

Beginnen wir doch gleich mit einem exquisiten historischen Roman, der tatsächlich schon einige Lenze auf dem Buckel hat. Autor Frank Schätzing nimmt uns in Tod und Teufel mit nach Köln in das Jahr 1260. Der Dombau ist im vollen Gange. Beim Apfelstehlen wird der rothaarige Dieb und Streuner Jacop unfreiwillig Zeuge, wie der Dombaumeister vom Gerüst in den Tod gestoßen wird. Ab diesem Moment ist Jacop – genannt der Fuchs – in größter Gefahr. Ihm bleibt nur eins: Die Flucht nach vorn und den verantwortlichen Teufel selber stellen, um seine eigene Haut zu retten.

Erschienen im Goldmann-Verlag, ISBN: 3442455316

Der Astronaut

Wer nicht nur in der Zeit reisen möchte, sondern lieber gleich auf einen anderen Planeten, dem kann ich sehr guten Gewissens sogar ein anderes Sonnensystem empfehlen. Andy Weir wurde bekannt mit seinem Roman Der Marsianer. Sein neuester Streich ist Der Astronaut. Im Mittelpunkt auch diesmal nur ein menschliches(!) Wesen. Ryland Grace erwacht und erkennt: er ist allein in einem Raumschiff. Nur weiß Ryland nicht, wie und warum er an Bord gekommen ist. Nach und nach kehren seine Erinnerungen zurück. Erschienen im Heyne-Verlag, ISBN: 9783453321342

Unbestreitbare Wahrheit

Zu guter Letzt möchte ich noch eine spannende Autobiografie ans Herz legen. Unbestreitbare Wahrheit von Myke Tyson. Der ehemalige und jüngste Schwergewichts-Weltmeister aller Zeiten im Boxen zieht Bilanz. Er schreibt über seine vielen Erfolge, aber auch über seine noch häufigeren Abstürze. Er findet zu sich selbst, und lernt schließlich die wichtigen Dinge des Lebens zu schätzen. Eine Achterbahnfahrt, sehr einfach beschrieben, aber dadurch auch so realitätsnah. Man muss kein Boxfan sein, um dieses Werk zu mögen. Erschienen im Hannibal-Verlag, ISBN:3854454414

Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
506 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger