Der neue Seahawks-Spielmacher Dionne Thrweatt-Vassar

Mit den Assindia Cardinals Essen hat der neue Seahawks-Spielmacher Dionne Thrweatt-Vassar vor drei Jahren schon mal den Aufstieg in die GFL2 geschafft.

Foto: Arnd Hartmann

Lotse

Down! – Set! – Hut!

Neuer Quarterback für die Seahawks

27. Mai 2022 // 12:00

Für seine Ratschläge findet der Neuzugang, Dionne Thrweatt-Vassar, im Training des B-Jugend-Teams der Bremerhaven Seahawks eine Menge Abnehmer.

Anzeigen

Coach aus Übersee

Er ist als Quarterback-Coach in die Ausbildung der Football-Talente eingebunden - eine Aufgabe, die ihm sichtlich Spaß macht. „Mir gefällt das sehr. Indem man jüngeren Menschen etwas beibringt, lernt man auch selbst etwas dazu“, sagt der 30-Jährige, der kürzlich aus den USA in Bremerhaven eingetroffen ist. Das Training mit der U16-Mannschaft ist für Thrweatt-Vassar aber eine Nebentätigkeit – in erster Linie soll der Amerikaner dem Herren-Team der Seahawks dabei helfen, in der Regionalliga Nord eine erfolgreiche Saison zu spielen.

Herzliche Begrüßung

„Die ersten Trainingseinheiten sind gut gelaufen. Alle haben mich freundlich begrüßt“, erklärt Thrweatt-Vassar. Dass er seinen Job als Spielmacher beherrscht, hat er in seiner Zeit bei den Assindia Cardinals Essen gezeigt. Mit dem Club aus dem Ruhrgebiet gewann er 2019 die Meisterschaft in der Regionalliga West und setzte sich in der Relegation zur GFL2, der zweithöchsten Liga, gegen Nord-Meister Oldenburg Knights und Ost-Champion Berlin Adler durch.

Ein echter Anführer

„Ich hoffe, dass ich auch hier schaffe, eine Meisterschaft zu gewinnen“, betont der 30-Jährige. Im Essener Trikot machte Thrweatt-Vassar auch Bekanntschaft mit seinem Landsmann James Joseph „JJ“ Fayed, der damals noch Headcoach der Paderborn Dolphins war. „Ich habe mit Essen zweimal gegen ihn gewonnen“, erinnert sich der Neuzugang an das Zusammentreffen mit seinem heutigen Cheftrainer. Auch Fayed, der 2020 von Paderborn nach Bremerhaven gewechselt ist, sind die damaligen Begegnungen mit seinem Landsmann positiv im Gedächtnis geblieben. „Dionne ist ein echter Anführer“, erzählt der Seahawks-Coach.

Fan der Chicago Bears

„Ich mag es, Entscheidungen auf dem Feld zu treffen und meinen Mitspielern die Chance zu geben, erfolgreich zu sein“, sagt der Fan des NFL-Clubs Chicago Bears.

In seiner Freizeit liest und meditiert der ausgebildete Rettungsschwimmer gerne, der bei einem seiner Mitspieler wohnt. Auch für seine Nichten und Neffen ist Thrweatt-Vassar, der auf einen Besuch seiner Verlobten in Bremerhaven hofft, immer ansprechbar: „Einer meiner Neffen ist auch Quarterback.“

Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1497 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger