InstaWalk Erlebnis Bremerhaven

Neben attraktiven Fotomotiven werden auch immer spannende Hintergrundinformationen geboten.

Foto: Mailin Knoke / Erlebnis Bremerhaven

Lotse
Anzeige

Spannende Fotomotive in Bremerhaven entdecken

Per InstaWalk mit der Kamera durch die Stadt

20. Mai 2022 // 18:00

Spannende Einblicke hinter die Kulissen von touristischen Einrichtungen gewinnen und all das mit der Kamera festhalten, darum geht es bei den InstaWalks.

Im April 2017 erstmals angeboten, erfreuen sich die exklusiven Führungen großer Beliebtheit. 285 Instagramer:innen haben bis jetzt daran teilgenommen und im Nachgang der Tourismusgesellschaft ihr Bildmaterial zur Verfügung gestellt.

„Wir haben durch die bisher 24 Instawalks tolle Aufnahmen erhalten, deren Qualität die kreative Kompetenz der Teilnehmer:innen unterstreicht und die unsere Marketingaktivitäten ergänzen“, freut sich Dr. Ralf Meyer, Geschäftsführer der Erlebnis Bremerhaven GmbH. Nach der pandemiebedingten Pause haben jetzt die ersten InstaWalks stattgefunden.

Nicht nur Einheimische

Mit den Instawalks richtet sich die Tourismusgesellschaft an private Fotofreund:innen, die den Social Media-Kanal „Instagram“ als öffentliche Plattform für ihre Fotos nutzen. Wer mehr als 200 sogenannte Abonnenten hat, kann sich für die Teilnahme bewerben. Wie attraktiv dieses Angebot aus Bremerhaven ist, zeigt sich an der Herkunft der Bewerber:innen: Neben Einheimischen möchten Fotofans aus der Region ebenfalls dabei sein, aber auch aus Hamburg und der Schweiz gab es schon Teilnehmer:innen.

Vor Ort ist dann alles organisiert. Dafür ist Mailin Knoke als Social Media-Managerin der Erlebnis Bremerhaven GmbH zuständig, die die Initialidee für die Führungen hatte und diese auch begleitet.

Rund 300 Motive werden geknipst

Ob Frosta, Zoo am Meer, Fischkochstudio, Maritime Tage oder Kreuzfahrtschiff: Angeboten werden neben attraktiven Fotomotiven auch immer spannende Hintergrundinformationen.

Bei den mehrstündigen Rundgängen macht eine Instawalker:in rund 300 Fotos. Mindestens eines wird noch während des Instawalks im eigenen Account und als sogenannte Story veröffentlicht, um die eigenen Fans über die spannende Aktivität in Bremerhaven zu informieren. Weitere folgen dann in den anschließenden Tagen.

„Es ist verblüffend zu erleben, wie unterschiedlich die Teilnehmer:innen denselben Ort wahrnehmen und fotografieren“, begeistert sich Mailin Knoke für das Format.

Termine für dieses Jahr

In diesem Jahr gab es bereits zwei Instawalks, für das Restjahr stehen noch vier weitere an. So geht es im Rahmen einer Exklusiv-Führung „Vom Ursprung der Stadt“ am 22. Mai auch in das Historische Museum. Am 18. Juni steht ein Instameet an, das Instagramer:innen aus Städten in Niedersachsen, die in der Kooperation Aboutcities verbunden sind, nach Bremerhaven führt. Im August geht es bei den Maritimen Tagen „Über die Planken“ und im November ins Auswandererhaus. „Wir haben noch viel Potenzial für spannende Instawalks und damit für herausragende Fotomotive“, stellt Dr. Ralf Meyer zufrieden fest. (vk)

Was haltet ihr vom 29-Euro-Ticket?
131 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger