Deutsches Auswandererhaus

Delikatessenladen, der in den 1960er Jahren von einem friesischen Paar in New York eröffnet wurde.

Foto: Deutsches Auswandererhaus/Ilka Seer

Lotse
Anzeige

Wo sich Geschichte und Gegenwart begegnen

17. Oktober 2021 // 15:00

Warum wurde in der „Old Town Bar“ in Manhattan Deutsch gesprochen? Was bedeutet es für die junge osteuropäische Einwanderin, Geld in einer New Yorker Näherei zu verdienen? Wie fühlt es sich an, mit seinen Eltern von Malaysia nach Deutschland zu gehen? Aus- und Einwanderung verändern seit vielen Jahrhunderten Millionen von Menschenleben.

Das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven lädt seit Ende Juni dazu ein, noch tiefer als bisher in Ein- und Auswanderungserfahrungen einzutauchen und noch mehr spannendes Wissen rund um das Thema Migration zu entdecken. Eine komplett erneuerte und erweiterte Dauerausstellung bietet faszinierende, interaktive Räume, in denen historische Orte rekonstruiert wurden, über 400 zusätzliche Erinnerungsobjekte von Ein- und Auswander:innen und neue Biographien, auf deren Spuren die Besucher:innen wandeln können.

Im Erlebnismuseum begleiten die Gäste reale Auswander:innen aus ganz Europa, die mit dem Schiff von der Kaje in Bremerhaven in die Neue Welt reisten, und sehen, wie diese ihren Alltag im neuen Land gestalteten. Danach erfahren die Zeitreisenden von verschiedenen Einwander:innen, die in Deutschland ein neues Zuhause suchten, und davon, wie sich das Land durch Einwanderung veränderte.

Während des Rundgangs kann man die eigene Meinung zum Thema Migration und Integration an Critical Thinking Stations hinterfragen und neue Perspektiven entwickeln.

Und wer mag, kann sich in der Familienrecherche auf die Spurensuche nach eigenen ausgewanderten Ahnen begeben.

Die interaktive Dauerausstellung wird außerdem durch abwechslungsreiche Sonderausstellungen, das neue Garagenmuseum, Familienprogramm, Nachtwanderungen und Rallye ergänzt. (vk)

dah-bremerhaven.de

Immer informiert via Messenger
Sollte es in Deutschland eine Impfpflicht geben?
2618 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger