Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland ist laut Robert-Koch-Institut (RKI) den dritten Tag in Folge unter 10.

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland ist laut Robert-Koch-Institut (RKI) den dritten Tag in Folge unter 10.

Foto: picture alliance/dpa

Deutschland und die Welt

Corona: Bundesweit weniger als 500 Neuinfektionen

Autor
Von nord24
21. Juni 2021 // 06:48

Erstmals seit zehn Monaten haben die Gesundheitsämter weniger als 500 Neuinfektionen binnen eines Tages an das Robert Koch-Institut (RKI) gemeldet. Auch in der Region sind die Zahlen niedrig.

Zahlen vom Montag

So registrierte das RKI 346 neue Fälle, wie aus Zahlen vom Montagmorgen hervorgeht. Zuletzt hatte die Zahl der Neuinfektionen pro Tag am 10. August mit 436 unter der Schwelle von 500 gelegen. Montags sind die vom RKI gemeldeten Fallzahlen meist niedriger, unter anderem weil am Wochenende weniger getestet wird.

Bundesweite Inzidenz sinkt weiter

Vor einer Woche hatte der Wert bei 549 Ansteckungen gelegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz gab das RKI am Montagmorgen mit bundesweit 8,6 an (Vortag: 8,8; Vorwoche: 16,6; Vormonat: 67,3). (dpa/znn)

Blick in der Region

  • Bremerhaven: Inzidenz von 3,5
  • Landkreis Cuxhaven: Inzidenz von 1,0
  • Landkreis Wesermarsch: Inzidenz von 1,1
  • Landkreis Rotenburg (Wümme): Inzidenz von 4,3
Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
712 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger