Werbeanrufe können nervig sein.

Werbeanrufe können nervig sein.

Foto: Uwe Anspach/dpa

Deutschland und die Welt

Deutlich mehr Beschwerden über unerlaubte Werbeanrufe

Autor
Von nord24
19. Mai 2021 // 11:04

Ob Energieverträge oder Finanzprodukte: Der Ärger über unerlaubte Telefonwerbung ist deutlich größer als zuvor.

Bundesgesetz für faire Verbraucherverträge in Arbeit

Die Zahl der Beschwerden über unerlaubte Werbeanrufe lag in den ersten vier Monaten dieses Jahres bei rund 30.000 und damit um 12.000 höher als im Vorjahreszeitraum, wie die Bundesnetzagentur am Mittwoch in Bonn mitteilte. Werbeanrufe sind nur erlaubt, wenn der Angerufene vorher eingewilligt hat. Ein Bundesgesetz für faire Verbraucherverträge, das noch in der Mache ist, könnte das Problem mindern: Das sieht vor, dass telefonisch abgeschlossene Strom- und Gasverträge schriftlich bestätigt werden müssen. Zudem sollen die Firmen verpflichtet werden, die Einwilligung der Verbraucher in Telefonwerbung zu dokumentieren. (dpa/mb)

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
792 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger